Uhu

Bildquelle: 
Stephan Schute
Beschreibung: 

Mit seinen nach vorne gerichteten runden, orange-roten Augen und seiner fast adlerhaften Größe ist der Uhu nicht nur die größte, sondern auch die imposanteste heimische Eulenart. Sein tiefer, aber kurzer "U-hu"-Ruf gab ihm seinen Namen. In Niedersachsen galt diese Eulenart im Jahre 1965 als ausgestorben, bedingt durch Jagd, den Einsatz chemischer Schädlingsbekämpfungsmittel in der Landschaft und Zerstörung der Biotope, insbesondere der Ruhezonen.

Gefährdung: 
LC
Lebensraum: 
Heide
Wald
Merkmale: 
Sehr auffällige Federohren, große orange-rote Augen, Name aufgrund des Balzrufes
Wissenswertes: 
Dank intensiver Schutz- und Zuchtmaßnahmen kann heute der Bestand wieder als gesichert angesehen werden. Auch der Zoo Osnabrück hat sich in den vergangenen Jahren erfolgreich an der Uhu-Schutzaktion beteiligt.
Systematik: 
Vögel
Eulen
Eigentliche Eulen
Wissenschaftlicher Name: 
Bubo bubo
Nahrung: 
Igel
Kleintiere
Mäuse
Ratten
Vögel
Verbreitung: 
Eurasien
Impressum