Malawisee Aquarium

Bildquelle: 
Stefan Bramkamp Zoo Osnabrück
Beschreibung: 

Einen kleinen Ausschnitt des afrikanischen Kontinents können unsere Besucher in unserem Malawiseebecken sehen. Der Malawisee ist der größte See Afrikas und beherbergt eine Vielzahl wunderschöner Fische. Die Hauptvertreter des Malawi sind die Buntbarsche. Sie haben sich dort in vielen Formen und Farben prächtig entwickelt. Einige Barsche sind dort endemisch. Das heißt, sie kommen nur im Malawisee vor.
90% der im Malawi vorkommenden Barsche sind Aufwuchsfresser. Das bedeutet, dass sie die kleinen Algen, die auf den Steinen im Wasser wachsen, abgrasen. Da der Malawi fast nur aus Steinen besteht, haben Räuber kaum eine Chance, reiche Beute zu machen.

Gefährdung: 
Wissenswertes: 
Afrikanische Barsche sind von Natur aus sehr aggressiv. Die Männchen erobern sich einen Stein oder ein Fleckchen Sand, der ihnen als Balzplatz dient. Diesen Platz verteidigen die Männchen äußerst eifersüchtig. Bei der Zusammenstellung eines Malawibeckens muss daher sehr auf die verschiedenen Arten geachtet werden. Es dürfen nie mehrere Männchen einer Art zusammengehalten werden.
Systematik: 
Tieranlagen
Aquarien
Nahrung: 
Algen
Wasserpflanzen
Insektenlarven
Weichtiere
Verbreitung: 
Afrika Malawisee
Impressum