Blaustirn-Amazone

Bildquelle: 
Zoo Osnabrück
Beschreibung: 

Die Blaustirn-Amazone oder auch Gelbflügelamazone gehört zu den Amazonenpapageien und ist als Haustier weit verbreitet, besonders da sie in der Lage ist, die menschliche Sprache nachzuahmen. Namensgebend bei dieser Papageienart ist die meist blaue Stirn, aber auch die gelben Federn an Wangen und Hinterkopf sind auffällig. Blaustirnamazonen bevorzugen in freier Natur das bewaldete Flachland, kommen aber auch in Hochplateaus und Trockentälern vor.

Gefährdung: 
LC
Lebensraum: 
Savanne
Wald
Merkmale: 
auffällig grünes Gefieder, blaue Stirn und gelbe Flecken an Wangen und Hinterkopf
Wissenswertes: 
Blaustirn-Amazonen können auf Obstplantagen und Maisfeldern großen Schaden anrichten, da sie diese gerne plündern. Insbesondere in Argentinien sind sie daher öfter auch ein Ärgernis für die Farmer.
Systematik: 
Vögel
Papageien
Eigentliche Papageien
Wissenschaftlicher Name: 
Amazona aestiva
Nahrung: 
Beeren
Blüten
Früchte
Knospen
Nüsse
Samen
Verbreitung: 
Östliches und nördliches Bolivien
östliches Brasilien
Praguay und Nordargentinien
Impressum