Schleiereule

Bildquelle: 
Birgit Strunk
Beschreibung: 

Die wunderschöne Schleiereule mit dem herzförmigen Gesichtsschleier und dem goldbraunen Rückengefieder kommt in nahezu allen Erdteilen vor und ist somit eine der am weitetsten verbreiteten Vogelarten der Welt. Die nachtaktiven Tiere verstecken sich tagsüber in Scheunen, Ruinen, Baumhöhlen oder Felsspalten. Sie können fast lautlos fliegen und auch nachts exzellent sehen.

Gefährdung: 
LC
Lebensraum: 
Ackerland
Halbwüste
Savanne
Merkmale: 
herzförmiger Gesichtsschleier; goldbraunes Rücken- und weißes bis braunes Brustgefieder
Wissenswertes: 
Als Jäger von Mäusen und Ratten wird die Schleiereule vielerorts in Mitteleuropa von Landwirten geschätzt. Traditionell gebaute Scheunen und Ställe haben deshalb in vielen Regionen sogenannte Eulentüren oder Eulenlöcher (Uhlenloch oder Uhlenflucht), die den Vögeln Zugang zu geeigneten Brutplätzen bieten.
Systematik: 
Vögel
Eulen
Schleiereulen
Wissenschaftlicher Name: 
Tyto alba
Nahrung: 
Frösche
Insekten
kleine Reptilien
kleine Säugetiere
Verbreitung: 
in Gebieten der folgenden Erdteile: Afrika
Europa
Asien
Australien
Nord- und Südamerika
Impressum